Patenschaften

So können Sie helfen

Mit EUR 20,00 im Monat kann ein Kind zur Schule gehen.

Mit der Übernahme einer Schul- oder Ausbildungspatenschaft geben Sie Ihrem Patenkind die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Mit Ihrem Patenbeitrag finanzieren Sie die Schul- und Ausbildungsgebühren sowie damit in unmittelbaren Zusammenhang stehende Aufwendungen wie zum Beispiel Schuluniformen und Schulmaterialien.

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu retten.“

Nelson Mandela

Unsere Patenkinder kommen aus bedürftigen Familien oder sind Waisen bzw. Halbwaisen. Die Familien oder Verwandten können die Schulgebühr für die Kinder oftmals nicht aufbringen.

In der Regel wohnen die Patenkinder in unseren Partnerfamilien und sind dort Teil der Familie. Patenkinder, die noch ein Elternteil haben und bei diesem wohnen, werden durch unsere Partnerfamilien eng betreut.

Unsere Partnerfamilien kümmern sich nicht nur um den schulischen Bereich, sondern auch um die persönlichen Belange der Kinder: Angefangen von Unterkunft, Betten, Kleidung und Essen bis hin zur Gesundheitsvorsorge. Sie geben den Patenkindern ein Zuhause, in dem sie sich frei entfalten können. Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen durch Übernahme der Schul- und Ausbildungsgebühren im Rahmen von Patenschaften.